FC Carl Zeiss Jena gegen FC Erzgebirge Aue 2:1

Ob Jena trotz oder wegen des neuen Trainers Frank Neubarth wieder richtigen Fußball spielt, werden wir nie genau erfahren. Über die drei Punkte im Abstiegskampf freuen sich trotzdem alle. Der FCC teilt jetzt die Zahl von 29 Punkten mit Rot-Weiss Essen und SpVgg Unterhaching und muss sich wegen dem schlechten Torverhältnis von 30:49 mit dem 16 Platz (2. Abstiegsplatz) zufriedengeben. Damit gibt es wieder reelle Chancen, die untersten vier Ränge zu verlassen und die Liga zu halten.

Derweil tritt der neue Trainer aus dem Schatten des Präsidenten Rainer Zipfel und bedankt sich brav bei den Jenaern für die herzliche Aufnahme.

Podcast (Download) Pressekonferenz nach dem Spiel:

[audio:pk_fcc_aue.mp3]

Weitere Bilder gibt es in der Happy Arts Galerie.

Presseberichte: Liveticker auf Jenakompakt, TLZ „Hoffnungsfunke glimmt weiter“, SpOn „Gelungener Einstand für Neubarth in Jena“

hg4x7627.jpghg4x7949.jpg
Frank Neubarth war der Liebling der Fotografen
hg4x7699.jpg
hg4x8150.jpg
Der erste Sieg für den neuen Trainer

1 Kommentar zu „FC Carl Zeiss Jena gegen FC Erzgebirge Aue 2:1“

  1. Pingback: THÜRINGER BLOGZENTRALE » Blog Archive » Klassenerhalt? FC Carl Zeiss Jena gegen FC Erzgebirge Aue 2:1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.