Der Rechtsklick ist für diese Website deaktiviert.
logo

Ringe verbinden: Saftblog bedankt sich bei den Bloggern

Das Saftblog ist eines der wenigen deutschen Corporate Blogs. Im Februar 2006 berichtete das Blog auch über die Olympischen Winterspiele in Turin und verwendete ein Bild der olympischen Ringe. Das gefiel dem Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nicht und er schickte seine Anwälte. Das macht 150.000 Euro Streitwert und Abmahnkosten von ca. 2500 Euro. Ein Aufruhr ging durch die Blogsphäre und zeigte Wirkung: die zu zahlenden Anwaltskosten wurden von dem DOSB deutlich reduziert.

Die olympischen Ringe werden von einem eigens dafür geschaffenen Gesetz, dem „Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Ringe (OlymSchG)“ geschützt. Eine Online-Petition fordert die komplette Abschaffung dieses Gesetztes.

Die Kelterei Walter, der Betreiber des Saftblogs hat sich jetzt mit einer einmaligen Aktion bei den Bloggern bedankt: http://www.ringe-verbinden.de.

Saftblog bedankt sich bei den Bloggern
Bild von www.saftblog.de

via Basic Thinking, siehe auch Bericht in ZDF Heute und Chronik der Ereignisse

One thought on “Ringe verbinden: Saftblog bedankt sich bei den Bloggern”

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.