Kamingespräch mit Jenaer OB Schröter

Die Wirtschaftsjunioren Jena begrüßten den Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter am 1. November im Hotel Esplanade in Jena zu einem Kamingespräch. Nachdem Anfang des Jahres bereits ein Gespräch aller Oberbürgermeisterkandidaten stattfand wurde jetzt für die ersten 100 Tage der Regierungszeit Bilanz gezogen und die Strategie für die kommenden knapp sechs Jahre angesprochen. Der Oberbürgermeister lobte besonders Jenas Innovationskraft und den überdurchschnittlich hohen Zuwachs an Gewerbesteuereinnahmen. Diese werden unter anderem zum Schuldenabbau genutzt. Durch eine Corporate Identity und Imagemarketing soll die Stadt bekannter gemacht werden und neue Investoren nach Jena locken. Um dieses Ziel zu erreichen, ist „kleinteiliges Denken nicht mehr zeitgemäß“, sagte Schröter und warb gleichzeitig für die Region Mitteldeutschland. Der Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter wurde von den Wirtschaftsjunioren zur Mitteldeutschen Regionalkonferenz Mirko7 im April 2007 eingeladen. Das informative und offene Gespräch soll in regelmäßigen Abständen wiederholt werden um beiden Seiten Anregungen zu geben und positive Synergieeffekte für die Region Jena zu erzielen.

Wirtschaftsjunioren Jena
Wirtschaftsjunioren Jena

1 Kommentar zu „Kamingespräch mit Jenaer OB Schröter“

  1. Pingback: Fotos Kamingespräch der Wirtschaftsjunioren · Happy Arts Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.