Der Rechtsklick ist für diese Website deaktiviert.
logo

Katzenjammer in der Kulturarena

Vermutlich beschreibt jede zweite Rezension der Band Katzenjammer die vier Mädels aus Norwegen mit „Frauenpower“. Das beschreibt genausowenig die Musik, wie der der Bandtitel Katzenjammer vermuten läßt. Was sich besonders Live zu erleben lohnt, läßt sich um so schwieriger in Worte fassen. Für die vier Musikstudentinnen aus Norwegen braucht es viele Schubladen, denn sie spielen nicht nur Balkan-Pop, Jazz, Folk und sondern haben dabei jeder Menge Spaß und eine gehörige Portion Selbstironie. Nahezu jedes Instrument scheint geeignet zum Musizieren, Hauptsache es ist ungewöhnlich. Eine einheitliche Besetzung gibt es nicht, die Musikerinnen wechseln wie bei einer Choreographie bei jedem Lied Positionen und Instrumente und singen gern alle vier gleichzeitig von Gefühlvoll bis kreischend. Das brachte nicht nur die zahlreich anwesenden Fans unter der mit 3000 Gästen ausverkauften Kulturarena ordentlich in Stimmung.

Fast 50 Konzerte habe ich auf der Kulturarena fotografiert und immer wieder festgestellt: am besten nicht das Programmheft lesen und erst recht nicht ausführlich die Musik vorher anhören – die meisten Bands auf der Kulturarena leben und lieben den Live-Auftritt, sie brauchen das Publikum und das Publikum braucht sie. So entstehen Kulturabende, die auch die beste HiFi-Anlage in Kombination mit dem besten Rotwein zu Hause nicht bieten kann. Katzenjammer macht auch hier eine kleine Ausnahme: die Band spielt musikalisch auf solchem Niveau, das sich auch der Kauf der CD (Amazon Link) lohnt.

Besetzung:
Marianne Sveen
Turid Jørgensen
Solveig Heilo
Anne Marit Bergheim

Katzenjammer im Netz: Kulturarena, www.katzenjammer.com, www.myspace.com/katzenjammerne

Weitere Fotos in der Happy Arts Galerie.

2 thoughts on “Katzenjammer in der Kulturarena”

  1. Hallo Karsten, ich glaube, beim Katzenjammer-Konzert hatte die Kulturarena einen Fotograben gebaut, dann hat man ca. 1m Platz vor der Bühne, den man sich zwar mit den anderen Fotografen teilen muss, aber eben immerhin durchkommt. Eine gute Positionswahl ist absolut entscheidend für das Ergebnis. Manchmal hat man da schon verloren, bevor man selbst anfangen kann…

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.