Tina Dico in der Kulturarena

Dänin mit Tiefgang verzaubert Arena-Besucher

Seit mehr als 15 Jahren steht sie auf der Bühne, und jedes einzelne ihrer Lieder hat heute Abend die Besucher der Kulturarena verzaubert: Tina Dico. Die 33jährige Dänin ist Songwriterin und Sängerin aus tiefster Seele. Sie braucht für ihre Leidenschaft nur eine Gitarre, inspirierende Kollegen und ihre wunderbar intensive, leicht angeraute Stimme. Tina Dico verband zur Kulturarena ihre dänischen Wurzeln und ihre langjährigen Londoner Musikerfahrungen zu einem ganz eigenen, persönlichen Musikkosmos aus Folk-Balladen und Pop-Stücken.

1.400 Zuschauer waren vom ersten Augenblick an gefangen von der tiefen, raumgreifenden Stimme der Bandleaderin, und feierten den kühlen, lyrischen Stil von Tina Dico, irgendwo zwischen Bob Dylan, Joni Mitchell und Alanis Morissette. Rockige Interpretationen wie „Count to ten“ gab es dabei ebenso wie die sanften Balladen, beispielsweise „Room with a view“ und „Love all around“.

Quelle: Pressemitteilung der Kulturarena

Besetzung:

Tina Dico – Gesang, Gitarre
Helgi Jonsson – Gesang, Gitarre, Posaune, Piano
Dennis Ahlgren – Gitarre
Janus Ringsted – Schlagzeug
Kristian Kold – Bass

Tina Dico im Netz: Kulturarena, www.tinadico.com, www.myspace.com/tinadico

Weitere Fotos in der Happy Arts Galerie.

1 Kommentar zu „Tina Dico in der Kulturarena“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.