Kein Kartenspiel: Deutschland – Gahna

Carlos „Sheriff“ Simón hatte im Spiel Deutschland gegen Ghana wohl einen leeren Patronengurt und hat den Türken gewinnen lassen. Das war unerwartet, aber gut. Die Spieler waren sichtlich zurückhaltend, der Schiedsrichter auch. Das schont die Knochen der Spieler und die Nerven der Fans. Mit den zwei berechtigten gelben Karten war Simón weit unter seinen Möglichkeiten geblieben damit den Verschwörungstheorien zumindest bis zum nächsten Spiel etwas Nahrung entzogen. Vermutlich hat auch die FIFA eingesehen, das ein weiteres Schiedsrichterspiel den Weltfriedendie Gewinne der WM zumindest gefährden könnte.

Die folgenden Fotos sind wie schon zur WM 2006 in Jena im Bereich des Public Viewing am Faulloch entstanden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.