Der Rechtsklick ist für diese Website deaktiviert.
logo

Jena braucht eine Stadthymne!

… meint zumindest die neue Webseite http://www.jenalied.de. Auf dieser Seite stellt Sebastian Pester sechs Lieder vor, für die vom 1. bis 31. August abgestimmt werden kann.

Trotz größter Bemühungen habe ich es nicht geschafft, die ersten vier Einsendungen bis zu Ende zu hören. Im Blog sapere aude wird gleich ein Organspendeaufruf für ein neues Trommelfell gestartet. Auf Subnetmask spart sich JaBBa aus gutem Grund jegliche Kommentare …

Immerhin gibt es bei den letzten beiden Liedern noch etwas Hoffnung. Heimweh, eine junge Projekt-Nachwuchsband ist aus dem Liebi-Projekt spielt eine poppige Hymne mit interessantem Text. Auch die Kurz und Klein Kunstbühne beweist eine Portion Humor und singt ein „Dixi für Jena“ mit einem beschreibenden Text in Jenaer(?) Dialekt.

Eigentlich eine nette Idee, aber haben wir nicht wichtigere Probleme in Jena?

4 thoughts on “Jena braucht eine Stadthymne!”

  1. jena bräuchte so eine saufhymne wie „viva colonia“… das wäre was. die vorgestellten titel sind allesamt ziemlich mies.
    titel 1 ist vom text her wenixtens noch brauchbar, wenn auch schlecht vorgetragen.

  2. @Unwichtig: Die Wahrheit ist manchmal schwer zu ertagen. Aber ich hoffe, ihr nehmt es mit Humor :)

    @Anti-pulsiv: Die beiden letztgeannten Beiträge finde ich garnicht schlecht, wie sicherlich aus dem Artikel hervorgeht. Es ist wenig überraschend, das sie auch den ersten und zweiten Platz belegt haben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.