Wahlkampf der Piratenpartei

Aller guten und verspäteten Wahlkampfblogeinträge sind bekanntlich drei. Die Piratenpartei war in Jena auch viel zu sehen und hatte quasi Heimspiel: Die über 25.000 Studenten zählen zur optimalen Zielgruppe. Aber auch die anderen Teile der Bevölkerung zeigten sich interessiert an den Wahlkampfständen. Das Gläserne Mobil zog auch die Aufmerksamkeit auf sich, zeige es doch auf ungewöhnliche Art das, woran wir uns längst gewöhnt haben: allgegenwertige Überwachung. Der Kampf gegen diese ist eines der Hauptthemen der Partei.

HG4X0909-2083HG4X0909-2119HG4X0909-2125HG4X0909-2129

1 Kommentar zu „Wahlkampf der Piratenpartei“

  1. Das gläserne Mobil find ich eine originelle Idee. Ich fand den Wahlkampf Report von Udo Brömme sehr genial, dort kam die Piratenpartei weniger gut weg ;)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.