Hubert von Goisern in der Kulturarena

„Fast hätte man die Kulisse des Eröffnungsspektakels Tell noch einmal aufgebaut wissen wollen. Aber zumindest musikalisch versetzte der Österreicher Hubert von Goisern sein Publikum zünftig ins Alpenländle. Der durch seinen zu E-Gitarre und Ziehharmonika gejodelten Liedern berühmt gewordene Musiker, gibt auf der Bühne der Kulturarena alles: vom burschikosen Alpenrocker, zum Frauencharmeur, sensiblen Weltmusiker und folklorigen Geschichtenerzähler. Und das alles ganze drei Stunden lang. Dabei ist kein Lied wie das andere. Von Goisern beeindruckt die rund 3000 Besucher mit einer absolut vielseitigen Stimme, die er – unterstützt von seiner Band sowie dem weiblichen Trio Mario Molling, Elisabeth und Marlene Schuen – abwechselnd in jazzige Passagen, klassischen Gesang und alpinen Jodel taucht.“

Einen ausführlichen Konzertbericht gibt es auf Jenanews.de.

Weitere Fotos in der Happy Arts Galerie.

HG4X0908-5749HG4X0908-5761HG4X0908-5777HG4X0908-5799HG4X0908-5863HG4X0908-5930HG4X0908-6228HG4X0908-6271

Besetzung

Hubert von Goisern – Gesang, Ziehharmonika, Gitarre, Mundharmonika, Trompete, Horn
David Lackner – Keyboard
Maria Molling – Percussion, Gesang
Alex Pohn – Schlagzeug
Helmut Schartlmüller – Bass
Elisabeth Schuen – Violine, Gesang
Marlene Schuen – Violine Gesang
Severin Trogbacher – Gitarre

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.