Emiliana Torrini in der Kulturarena

Das offizielle Dschungel-Loblied: „Mit dem Hit Jungle Drum schoss Emiliana Torrini im Mai in die Topcharts. Dabei ist das eingängige poppige Lied mit dem „Dodadoggadomm…“ keineswegs maßgebend für die Isländerin. So zeigte sie auch vor dem ausverkauften Arenarund ihres ganzes Repertoire an Songs, von ihrem frühen Album „Love in Times of Science“ bis zum neusten Album „Me and Armini“ und begeisterte damit sicher auch diejenigen Besucher die sie bis dahin nur vom besagten „Dodadoggadomm…“ kannten.“

Einen ausführlichen Konzertbericht gibt es auf Jenanews und im Akrützel.

Weitere Fotos in der Happy Arts Galerie.

HG4X0907-2036HG4X0907-2114HG4X0907-2131HG4X0907-2169HG4X0907-2188HG4X0907-2243

1 Kommentar zu „Emiliana Torrini in der Kulturarena“

  1. Pingback: Jenapolis » Kulturarena Jena: Emiliana Torrini - nicht jeder war begeistert «

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.