Der Rechtsklick ist für diese Website deaktiviert.
logo

Dreigroschenoper in der Kulturarena

Die diesjährige Kulturarena wird am Donnerstag mit der Dreigroschenoper eröffnet. Von der Presseprobe konnte ich ein paar Impressionen einfangen. Alle Aufführungen sind ausverkauft, aber es findet heute ab 21.30 Uhr eine öffentliche Probe statt (Eintritt: 5 €).

Die Rechteinhaber von Bertholt Brecht und Kurt Weill erlaubten keine oder nur geringfügige Interpretationen des Stückes. Regisseur Markus Heinzelmann konnte jedoch trotzdem der Versuchung nicht widerstehen und verlegt die Handlung in eine „nicht allzu ferne Zukunft in einer nicht existierenden deutschen Großstadt“, was sich auch im Kostüm und dem Bühnenbild widerspiegelt. Dafür wurden einige Texte angepasst, die Musik wird jedoch Note für Note nach dem Original gespielt. Der in der heutigen Zeit besonders aktuelle Inhalt des Stücks wird in eine moderne Kulisse gehieft, ohne jedoch an Aussage oder Strahlkraft zu gewinnen.

Siehe auch Artikel von Jens Mende in Jenakompakt.de und der Rezension vom gleichen Autor zur Premiere, die ich nur bestätigen kann.

Besetzung

Die Rollen und ihre Darsteller:

Jonathan Jeremiah Peachum: Gunnar Titzmann
Frau Peachum: Andrea Schmid
Polly Peachum: Saskia Taeger
Macheath: Tim Ehlert
Brown, Polizeichef: Bernhard Dechant
Lucy, seine Tochter: Natalie Hünig a. G.
Münzmatthias: Mathis Julian Schulze
Trauerweidenwalter: Samwel Bersegian
Hakenfingerjakob: Matthias Pick
Filch / Smith / Kimball: Daniel Fries
Spelunkenjenny: Anna Görgen a. G.
Einer: Hans-Peter Hennig
Hure: Anna-Marja Lützkendorf
Bettler / Huren / Polizisten: Statisten aus Jena und Umgebung

Regie: Markus Heinzelmann
Bühne: Gregor Wickert
Kostüme: Anne Buffetrille
Musikalische Leitung: Vicki Schmatolla
Video: Heiko Kalmbach
Choreografie: Antonio Cerezo
Dramaturgie: Marcel Klett, Tanja Mette

Die Dreigroschen-Band:
Vicki Schmatolla (Musikalische Leitung), Jörg Breitbart, Steffen Gräf, Daniel Hoffmann, David Pölzing, Veit Rudhardt, Ulf Steinhauer, Thomas Uhlmann, Nikolaus Woernle

Aufführungstermine (ausverkauft)
Donnerstag: 06.07.2006, 21.30 Uhr [Premiere]
Freitag, 07.07.2006, 21.30 Uhr
Samstag, 08.07.2006, 21.30 Uhr
Sonntag, 09.07.2006, 22.00 Uhr

Dreigroschenoper Kulturarena
Dreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper KulturarenaDreigroschenoper Kulturarena

4 thoughts on “Dreigroschenoper in der Kulturarena”

  1. Schöne Bilder. Das Bühnenbild macht einen guten Eindruck und (sowieso): das Stück ist ganz, ganz toll. Ich habe mal eine sehr freie Interpretation gesehen – auch die hat sich gelohnt.

  2. es ist toll unser stück so vielen menschen gefallen hat und es hat uns alle auch voll viel spaß gemacht, mitzuspielen. vor allem vor 1200 zuschauern pro vorstellung, mit professionellen, tollen schauspielern und auf so einer großen bühne=) die vorstellungen waren schon megafrüh ausverkauft… es war super und mir hat saskia taeger am besten gefallen =)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.