Live: Barack Obama in Buchenwald / Weimar

Livebericht aus dem Pressezentrum in Weimar: Heute wird der amerikanische Präsident Barack Obama die Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar besuchen. Die Sicherheitsvorkehrungen rund um Weimar sind extrem. Der Bereich um Buchenwald ist komplett gesperrt. Die Weltbilder werden von einem Kamerateam und vier Fotografen geliefert.

10.30-11.13 Uhr: Merkel und Obama halten eine Pressekonferenz in Dresden.

Auf die Frage einer Journalisten: Obama wehrt sich deutlich gegen die Spekulationen der Presse

wegen den lokalen Besuchsterminen in Deutschland. Es sollten keine Probleme geschaffen werden, wo keine sind. Guantánamo bleibt weiterhin ein Thema, die Schließung soll fortgeführt werden. Die Aufnahme der Gefangenen sei ein längerfristiger Prozess. Obama betont die gemeinsamen Interessen bei der Terrorismusbekämpfung mit Merkel. Obama betont, das die Rede in Kairo erst einmal eine Rede war, aber weitere Taten folgen werden. George Michael wird nächste Woche erneut in der Region präsent sein. Die Vereinigten Staaten werden das Problem aber nicht allein lösen können, wollen aber ein Partner sein. Merkel betont das Grundgesetz „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ und sieht es als Grundlage unter anderem für den Kampf gegen den Völkermord.

Selbst in der Pressestelle sind nur widersprüchliche Informationen zu erhalten. Offensichtlich gehört es auch zum Sicherheitskonzept, keinerlei exakte Daten und Informationen im Vorfeld herauszugeben.

14.43 Uhr: (Korrektur) Die Air Force One und weitere Hubschrauber sind soeben in Erfurt gelandet.

14.55 Uhr: Barack Obama ist in Buchenwald gelandet. Er wurde von mehreren Hubschraubern begleitet. Die Kanzlerin fehlt noch.

15.06 Uhr: Obama und Merkel begrüßen die weiteren Gäste (u.a. Elie Wiesel). Livestream ist beim MDR zu sehen. Begrüßung auch durch Volkhardt Knigge, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

anschl. Unterzeichnung der Goldenen Bücher des Freistaates Thüringen und der Stadt Weimar im Beisein des Ministerpräsidenten Dieter Alterhaus und des Oberbügermeisters Stefan Wolf

15.22 Uhr: Im Kleinen Lager werden weiße Rosen niedergelegt. Es folgt der Besuch des Krematoriums (ohne Bilder und Presse)

15.59 Uhr: Abgabe der Statements. Merkel beginnt liest ihre Rückblende vom Blatt ab. Obama bedankt sich bei seinen Begleitern und berichtet sehr persönlich von eigenen und überlieferten Erinnerungen. „I will not forgot what I have seen here today, …“ sagt Obama. Er sieht Buchenwald als Beweis, das der Holocaust stattgefunden hat und mahnt alle, die den Holocaust leugnen. Elie Wiesel hält eine sehr persönliche und eindringliche Rede. Er spricht über seine Erfahrungen und seine Hoffnungen.

16.26 Uhr: Verabschiedung von Präsident Obama durch die Bundeskanzlerin, Abreise

Lesetipp: DIE ZEIT: „Gedenken ohne Pomp und Pathos

hg4x1357
Pressezentrum in der Neuen Weimarhalle

hg4x1368

p1010547
Air Force One über Erfurt (Quelle: Thomas Walter/MDR, vielen Dank)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.