Christoph Schwind kann nicht rechnen, Teil 2

Wie vor zwei Tagen berichtet, hat sich der Oberbürgermeister-Kandidat Christoph Schwind auf seiner Homepage mit der Zahl der abgegebenen Stimmen verrechnet. Nach einem Hinweis per eMail wurde die Homepage geändert: „31,1 % der abgegebenen Stimmen haben mich zum nächsten Oberbürgermeister bestimmt!“ heißt es jetzt dort.

Leider stimmt auch dieser Wert nicht. Nur 30,8% der abgegebenen Stimmen haben Christoph Schwind zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Jedoch stimmten 31,1% der gültigen Stimmen für ihn. Damit hat sich Herr Schwind auch zum zweiten Mal einige hundert Stimmen mehr gegönnt, als er erhalten hat.

Wir können nur hoffen, das Herr Schwind es mit den Zahlen etwas genauer nimmt, sollte er als Oberbürgermeister die Gelder verteilen, denn 0,3 % von 10 Millionen € sind immerhin 30.000 € …

Der Artikel enthält eine Entschuldigung: „(Es ist natürlich richtig, das mich 31,1 % der abgegebenen Stimmen und nicht 31,1% der Jenaer gewählt haben. Entschuldigung)“, die jedoch ebenso falsch ist.

P.S. Vielen Dank an Erik Braun für den Hinweis. Die genauen Ergebnisse der Wahl befinden sich auf der Wahlstatistikseite der Stadt Jena.

Schwind rechnet, Teil 2
Bild: Screenshot Homepage von Christoph Schwind, 10. Mai 2006

1 Kommentar zu „Christoph Schwind kann nicht rechnen, Teil 2“

  1. Nachdem ich Herr Schwind per eMail über den zweiten Fehler informiert habe, kam zuerst ein Hinweis von, das er keine amtliche Stelle sei. Meine Antwort war jedoch eindeutig: „Stimmt, es ist auch wirklich nur (noch) eine Kleinigkeit. Aber ich halte es trotzdem für eine wichtige Qualifikation, wenn man sich sachlich 100%ig exakt ausdrücken kann.“ und führte dazu, das im dritten Anlauf der Text jetzt endlich korrekt ist: “ „31,1 % der abgegebenen gültigen Stimmen haben mich zum nächsten Oberbürgermeister bestimmt! „. Die Entschuldigung für den missglückten zweiten Versuch wurde jetzt entfernt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.